Inhalt

Ackerbaustrategien

Zukunftsstrategien für den Ackerbau

Die Ackerbaustrategie 2035 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) beschreibt sowohl Maßnahmen wie auch Rahmenbedingungen für die weitere Entwicklung des Ackerbaus in Deutschland.

Download (PDF | 368 KB)

Nach oben

Mehr Gewinn mit der Fruchtfolge-Webanwendung

Die kostenlose Webanwendung „Fruchtfolge“, entwickelt an der Universität Bonn, unterstützt Landwirtinnen und Landwirte bei der Fruchtfolgeplanung. Insbesondere die Anforderungen der novellierten Düngeverordnung werden in der Anwendung berücksichtigt.

Download (PDF | 269 KB)

Nach oben

Fruchtfolge im Zeichen des Wasserschutzes

Ein reduzierter sowie möglichst effizienter Einsatz von stickstoffhaltigen Düngemitteln im Sinne des Wasserschutzes ist in der heutigen Landwirtschaft Bestandteil der guten fachlichen Praxis. Welchen Einfluss hat die Fruchtfolgegestaltung auf den Nitrateintrag ins Grundwasser? Das EIP-Agri Projekt AKWA will diese Frage zeitnah beantworten.

Download (PDF | 259 KB)

Nach oben

Digitale Pflanzenbauberatung

Mit innovativen digitalen Beratungs- und Weiterbildungsinstrumenten fördert der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen einen produktiven und vielfältigen Pflanzenbau. So können sich umweltschonende Produktionstechniken schneller in der Praxis etablieren.

Download (PDF | 268 KB)

Nach oben

LLH-Videoreihe zur Fruchtfolge

Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen unterhält einen eigenen YouTube-Kanal. Hier stellen die Beratenden Versuchsflächen vor, erklären Methoden und Hintergründe und zeigen Beispiele aus der Praxis. Eine Serie widmet sich dem Thema „Fruchtfolge“. Beraterin Sandra Höbel erläutert die Vorteile der Beratung und Information per Video.

Download (PDF | 191 KB)

Nach oben

Agroforstwirtschaft – eine multifunktionale Landnutzung

Agroforstsysteme bieten vielversprechende Landnutzungsoptionen, um landwirtschaftliche Flächen besser an Klimaveränderungen anzupassen, den Ressourcenschutz zu erhöhen und die Biologische Vielfalt zu stärken. Planung, Anlage, Pflege und Bewirtschaftung erfordern ein umfangreiches Fachwissen.

Download (PDF | 474 KB)

Nach oben

Innovative Lehre zur Förderung der Agroforstwirtschaft

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) geht neue Wege: Im Zusammenspiel aus Lehre, Forschung und Praxis soll die Agroforstwirtschaft in Deutschland gefördert werden. Ein Reallabor ermöglicht Studierenden dabei, teamorientiert und partizipativ zu lernen.

Download (PDF | 334 KB)

Nach oben

Digitale Experimentierfelder

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) unterstützt dabei, das enorme Potenzial der Digitalisierung für die Landwirtschaft zu nutzen. Drei Aspekte stehen im Fokus: Forschung und Entwicklung, Experimentierfelder und Wissenstransfer.

Download (PDF | 341 KB)

Nach oben

Wissenstransfer im Forschungsprojekt EXPRESS

Das Experimentierfeld EXPRESS erprobt digitale Lösungen für den Wein- und Obstbau. Über vielfältige Transferansätze werden den Landwirtinnen und Landwirten dabei konkrete Unterschiede und Möglichkeiten dieser Technologien aufgezeigt.

Download (PDF | 341 KB)

Nach oben

Gebündelte Angebote unterstützen Digitalisierung

Eine zielgruppengerechte Weitergabe von Praxiserfahrungen und Forschungserkenntnissen hat für das sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie im Schwerpunktthema Digitalisierung oberste Priorität.

Download (PDF | 341 KB)

Nach oben

Ausbildungspraxis

Wie Azubis gut ankommen

In Zeiten des Fachkräftemangels ist die nachhaltige Einarbeitung und Integration von Auszubildenden ein klarer Wettbewerbsvorteil. Dabei kommt es auf eine ganzheitliche Sicht der einzelnen Onboarding-Phasen und die Kenntnis der jeweiligen Anforderungen an.

Download (PDF | 174 KB)

Nach oben

Beratungsmethode

Training zur Nachhaltigkeitsberatung

Beratungskräfte müssen fachlich und methodisch geschult sein, um die Landwirtinnen und Landwirte für Fragen der Nachhaltigkeit zu sensibilisieren und Optimierungsoptionen systemisch-ganzheitlich betrachten zu können. Wie sollte das didaktische Konzept für solche Beratungstrainings aussehen?

Download (PDF | 454 KB)

Nach oben

Porträt

Fachschule für Landwirtschaft Großenhain

Weitere Qualifizierung gefragt: Rund zwei Drittel der jungen Menschen, die sich an der sächsischen Fachschule zu staatlich geprüften Wirtschafterinnen und Wirtschaftern fortbilden lassen, besuchen anschließend den Vorbereitungslehrgang für die Meisterprüfung.

Download (PDF | 157 KB)

Nach oben

Schulprojekt

Vorbereitung auf das (Berufs-)Leben

Welchen Stellenwert hat Projektarbeit an der Fachschule in Kleve und wie läuft dort der Projektunterricht ab? Ein Fachlehrer berichtet von den Erfahrungen, die Studierende dabei machen, und stellt das Projekt einer elektrischen Hacke im Möhrenanbau vor.

Download (PDF | 495 KB)

Nach oben

Organisationsentwicklung

Agiles Arbeiten mit Kanban

Agiles Arbeiten gewinnt in Unternehmen und Behörden zunehmend an Bedeutung. Auch an der Staatlichen Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk) wird die neue Arbeitsweise inzwischen umgesetzt.

Download (PDF | 280 KB)

Nach oben