Vom:
05.08.2022
Anbieter:
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Arbeitsort:
Bonn
Vergütung:
Entgeltgruppe 13 TVöD
Frist:
29.08.2022

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 22 KB

Beschreibung

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) sucht eine/n Referentin/Referent (w/m/d).

Aufgaben

  • Konzeption, fachlich-inhaltliche sowie methodisch-didaktische Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsangeboten (Präsenzfortbildungen, Workshops, Web-Seminare, Train-the-Trainer, Web-Based-Trainings) für Multiplikatorinnen/ Multiplikatoren (w/m/d) im Bildungsbereich
  • Entwicklung von E-Learning-Angeboten (Web-Based-Trainings) im Bereich Ernährungsbildung sowie fachlich inhaltlicher Aufbau einer Lernplattform zur Verwaltung digitaler Lernangebote
  • Evaluation der Fortbildungsangebote sowie Koordinierung des Schulungsteams (Dozentinnen/ Dozenten (w/m/d))
  • Konzeption und Erstellung von begleitenden Materialien für die Fortbildungen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Themenkomplex Ernährungsbildung
  • Vertretung des Referates Ernährungsbildung in Gremien und Arbeitsgruppen sowie Vortragstätigkeiten

Anforderungen

  • Sie haben ein Hochschulstudium (Diplom- oder Master-Abschluss) der Fachrichtung Ökotrophologie, Ernährungs- und Haushaltswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Public Health oder aus dem Bereich Pädagogik mit Schwerpunkt Ernährung oder ein Hochschulstudium (Diplom- oder Master-Abschluss) mit vergleichbaren Studieninhalten erfolgreich absolviert
  • Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über
    • Kenntnisse in der zielgruppengerechten, methodisch-didaktischen sowie fachlich inhaltlichen Konzeption und Durchführung von Fort und Weiterbildungsangeboten insbesondere im E-Learning
    • Kenntnisse über wissenschaftliche Grundlagen der Ernährungsbildung sowie der Strukturen und Akteurinnen/Akteure (w/m/d) auf Landes und Bundesebene im Setting Schule und Kita
    • Erfahrungen in der Umsetzung komplexer Projekte
    • Organisationsfähigkeit/Prioritätensetzung
    • Kooperations/Teamfähigkei
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
    • Konzeptionelle Fähigkeit
    • Sicheres und souveränes Auftreten
  • Der Arbeitsplatz erfordert häufige, auch mehrtägige Dienstreisen