Vom:
21.11.2022
Anbieter:
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Arbeitsort:
Münster
Vergütung:
Entgeltgruppe 9 b TV-L
Frist:
11.12.2022

Download

Vollständige
Stellenausschreibung
pdf , 354 KB

Beschreibung

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für die Tierseuchenkasse NRW eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) zur Mitarbeit im Bereich der Leistungsbearbeitung.

Aufgaben

  • Sie bearbeiten Leistungsanträge nach dem Tiergesundheitsgesetz und weiteren Rechtsbereichen
  • Im Rahmen der Leistungsbearbeitung gewähren Sie Beihilfen und Entschädigungen an Tierhalterinnen und Tierhalter und kontrollieren die Voraussetzungen für die Leistungszahlung unter Anwendung der IT-Systeme der Tierseuchenkasse und der HIT-Datenbank
  • Sie setzen sich mit der Thematik der Tierwertschätzung im Tierseuchenfall auseinander und kontrollieren Tierwertschätztabellen im Entschädigungsfall
  • Sie erstellen Anhörungs, Leistungs-, Ablehnungs- und Rückforderungsbescheide nach verwaltungsrechtlichen Vorgaben
  • Sie kontrollieren Leistungsanträge und erteilen die Freigabe zur Auszahlung der Leistungen
  • Sie pflegen das Modul für die Transparenz der Gewährung von staatlichen Beihilfen
  • Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung der fachspezifischen Datenverarbeitungssysteme der Tierseuchenkasse NRW

Anforderungen

  • Bachelor of Laws bzw. Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) (Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt) bzw. Verwaltungslehrgang II zum Zeitpunkt der Einstellung oder Abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts in den Studiengängen Öffentliche Verwaltung oder Öffentliches Management zum Zeitpunkt der Einstellung oder Universitäts- oder Fachhochschulabschluss Agrarwissenschaften oder Agrarwirtschaft (Bachelor oder Diplom) oder anderer, den Aufgabenschwerpunkten entsprechender Fachrichtung zum Zeitpunkt der Einstellung, möglichst mit Verwaltungskenntnissen
  • gute Organisationsfähigkeit und schnelle Auffassungsgabe
  • gutes Zahlenverständnis, Sorgfalt und Genauigkeit
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Bewältigung saisonaler Arbeitsspitzen
  • sichere Handhabung von MS-Office
  • Kenntnisse der HIT-Datenbank sind wünschenswert